Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung von Goldt-Index.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies: Datenschutzerklärung
 Aktionen

Berlin



TextErschienenBuch
«Max, du bist besser als Frauen!» - Bemerkungen über einen kleinen, unterhaltsamen DefektSeptember 1989Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Bossa Nova im Schatten des Tele-SpargelsNovember 1989Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Wird diese Stadt im Strudel bewegender Stunden zerrieben?Januar 1990Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Ceaușescu bat mich um SeifeFebruar 1990Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Wo Rauch ist, ist auch Onkel MaxMärz 1990Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Schränke, Sex, Selbstmord: Ein Blick zurückSeptember 1990Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Edith Hancke findet den Theaterclub mehr als okay-hey für sichDezember 1990Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Von Abba bis Zappa - Modernes TraumdeutungslexikonApril 1991Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Danke für den mittleren Vogel und auch sonst vielen DankJuli 1991Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Berliner BefremdlichkeitenSeptember 1991Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Worte wie HeuSeptember 1992Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Die Jugend sollte lieber wieder Gloria-Punkte sammelnOktober 1992Quitten für die Menschen zwischen Emden und Zittau
Voll die Botten ey, die AlteApril 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Lotsa lotsa leggggggsMai 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Das neue Buch von Enid Blyton: 67 Freunde und die sprichwörtlichen Hummeln im Hintern der Melkkuh der NationJuni 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Ich will wissen, ob die Schwester von Claudia Schiffer schwitzte (In Unterhose geschrieben)September 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Okay Mutter, ich nehme die MittagsmaschineOktober 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Der schlimme Schal oder: Der Unterschied zwischen Wäwäwäwäwä und WäwäwäwäwäwäwäNovember 1994Die Kugeln in unseren Köpfen
Der aufblasbare Schrei meiner AltstadtFebruar 1995Ä
Hamburger können keine SchleifeMärz 1995Ä
Ä (Text)April 1995Ä
Auch Tote dürfen meine Füße filmenJuni 1995Ä
Lockende Wucherungen, schäbige IrrtümerJuli 1995Ä
Finanztantenhappen in Freiheit heißen HeringAugust 1995Ä
Viel Treppe, viel KircheSeptember 1995Ä
Offener Brief an Theo WaigelJanuar 1996Ä
Anette von Aretin, Hans Sachs, Guido Baumann sowie alternierend Marianne Koch und Anneliese Fleyenschmidt (Erinnerungssport)September 1996Ä
Also kochte Cook der CrewFebruar 1997›Mind-boggling‹ - Evening Post
Albatrosschnäbel im Hosenstall, Bratschenwitze im InternetApril 1997›Mind-boggling‹ - Evening Post
Affige PizzenMai 1997›Mind-boggling‹ - Evening Post
Darf man den Herbst duzen?Juli 1997›Mind-boggling‹ - Evening Post
Die Saugegemeinschaft zerbrichtSeptember 1997›Mind-boggling‹ - Evening Post
»jetzt«-Magazin-Tagebuch 1998September 1998Der Krapfen auf dem Sims
Pünktlichkeit plusSeptember 1998Der Krapfen auf dem Sims
Doppelmayr halbiert die MulmigkeitFebruar 1999Der Krapfen auf dem Sims
Alter und Aussehen egalMärz 1999Der Krapfen auf dem Sims
Ich will nicht in Chicago schreiben, ich will in New York schreibenMai 1999Der Krapfen auf dem Sims
»jetzt«-Magazin-Tagebuch 1999September 1999Der Krapfen auf dem Sims
Der Mann, der sich wie die Kühe fühlt, und die Frau, die nicht weiß, wann sie Middach kochen sollSeptember 1999Der Krapfen auf dem Sims
Ich lasse meine Ohren nicht von einem Kunstdirektor abfackelnJanuar 2000Der Krapfen auf dem Sims
Die MTV-Generation entschuldigt sich bei der VIVA-GenerationJuni 2000Der Krapfen auf dem Sims
Kiesinger weiß kein Mensch was drüberMärz 2001Wenn man einen weißen Anzug anhat
Konversation bei Tisch und im Stehen29 September 2001Wenn man einen weißen Anzug anhat
Aschaffenburg (Text)25 Oktober 2001Wenn man einen weißen Anzug anhat
Die nichtgehaltene Rede17 November 2001Wenn man einen weißen Anzug anhat
Hitzköpfiges Bürgerbewußtsein5 Januar 2002Wenn man einen weißen Anzug anhat
Forderung einer Dösenden11 Januar 2002Wenn man einen weißen Anzug anhat
Vorwort (zu "Wenn man einen weißen Anzug anhat")20 Juni 2002Wenn man einen weißen Anzug anhat
Kölner Kotze2003Vom Zauber des seitlich dran Vorbeigehens
Tropfen, Klingeln und die üble WeiterleitereiMärz 2005QQ
… weitere Ergebnisse